unsere kunden | unsere partner | kontakt | impressum

„Marketing hat nicht mit Bedürfnissen zu tun, sondern mit dem Begehren. Und das ist – zum Glück für den Markt – unerfüllbar.“

[Norbert Bolz, KULT-Marketing, Düsseldorf 2005]

Marketing-Kommunikation ist ein Zaubern mit den Objekten des Begehrens. Und je sachlicher die Menschen, desto persönlicher müssen die Angebote werden. Marketing-Kommunikation wird zur Verpackungskunst des Zwischenmenschlichen. Christo lässt grüßen.

Marketing-Kommunikation hat die Aufgabe, Produkte und Marken mit kultureller und sozialer Bedeutung aufzuladen:

  • Bedeutung entsteht durch kulturelles Lernen.
  • Die vier Bedeutungsträger sind Sprache, Geschichten (Storytelling), Symbole und Sensorik (Kommunikationsdesign).
  • Jeder der vier Codes überträgt eine explizite und eine implizite Bedeutung.

Marketing-Kommunikation in unserem Verständnis ist nicht auf „Werbung und PR“ zu reduzieren, sondern betrifft alle Kontaktpunkte mit Marke und Produkt. Sie muss kontinuierlich überprüft und aktualisiert werden. Die Bedeutung der Codes wandelt sich ständig.

Im Neuromarketing sind Erkenntnisse und Verfahren vieler Disziplinen integriert: von der Hinforschung bis zur Kunstgeschichte. Es ist der Zugang unserer Wahl.

„Dinge, die von ihrer Geschichte losgelöst sind, haben keine Bedeutung.
Sie sind bloß Gegenstände.“
[Cormac McCarthy]

Auf den Punkt gebracht:

Leistungen:

Erfolgreiche Marketing-Kommunikation ist interdisziplinäre Teamarbeit. Wir von Softnomics sind der Kristallisationskern und der Treiber dieses Prozesses, bleiben die zentralen Ansprechpartner und sorgen für ein erfolgreiches Gesamtergebnis. Auf Wunsch bringen wir Spezialleistungen aus unserem Portfolio ein und begleiten auch den Praxistransfer.

Voraussetzungen:

Die Bereitschaft zu einer mittelfristigen Zusammenarbeit und das Einverständnis zum Einsatz der bewährten Softnomics-Netzwerkpartner.

Ergebnis:

Ein durchgängige Strategie für die Marketing-Kommunikation: als Konzept für die firmeninterne Verfolgung, als Strategisches Briefing für die betreuende(n) Agentur(en) und/oder als Pflichtenheft für andere Realisierungspartner.

Dauer:

Je nach Aufgabenstellung und Verfügbarkeit der Entscheider sollte der konzeptive Teil des  Projektes „Marketing-Kommunikation“ in 4 bis 6 Monaten realisierbar sein.