Fokusgruppen

„Wir müssen die Kunst des Fragens wieder lernen. Uns fehlt es ja nicht an Wissen und Können, sondern wir suchen die Fragen, auf die unsere Stärken die Antworten sind.“
[Norbert Bolz, Die Wirtschaft des Unsichtbaren, München 1999]

Professionell geführte Fokusgruppen sind eine bewährte Methode der qualitativen Markt- und Sozialforschung. Das von focquest [www.focquest.at] entwickelte asking forward-System schafft offene und kreative Perspektiven:


focquest ist ein österreichischer Fokusgruppen-Spezialist, der sich ausschließlich mit dem Design, der Durchführung und der Auswertung von Fokusgruppen beschäftigt.
Die Ergebnisse werden eingesetzt

„Große Ideen kommen auf leisen Schwingen daher. Vielleicht, wenn wir aufmerksam lauschen, vernehmen wir inmitten des Getöses von Imperien und Nationen ein schwaches Flügelschlagen, das sanfte Aufbegehren von Leben und Hoffnung.“
[Albert Camus]

Auf den Punkt gebracht

Leistungen:

Voraussetzungen:

Der Wunsch, „vor dem Bedarf zu forschen“ und Ansichten,Wünsche und Idealvorstellungen „ungefiltert“ und früher zu erfahren als alle anderen, um daraus einen Vorsprung zu entwickeln.

Inhalte (beispielhaft):

Dauer:

Als Gesamtprojekt mit eventuell mehreren Fokusgruppen ca. 4 bis 6 Wochen. Eine focquest-Session mit ca. 8 bis 15 Personen dauert etwa 4 Stunden.